Spreekoefeningen

Beoordeling 6
Foto van een scholier
  • Mondelinge opdracht door een scholier
  • 4e klas vmbo | 1553 woorden
  • 5 januari 2003
  • 144 keer beoordeeld
  • Cijfer 6
  • 144 keer beoordeeld

Taal
Duits
Vak
Spreekoefeningen Duits
Hoofdstuk 1 oefening 12 Du und Musik

1 Guten Tag.
2 Wer singt da ?
3 Ich kenne diese Musik nicht.
4 Ich finde sie wohl gut,
5 weil die Stimme des Sängers mir gefällt.
6 Nein, weil man nie deutsche Musik im Niederländischen Radio hört.
7 Ich finde es sehr wichtig, dass man die Texte verstehen kann.
8 Das ist kein Problem für mich,
9 Weil ich gut deutsch verstehe.
10 Ich kann seine Texte nicht leiden,
11 aber ich finde seine Musik sehr gut.

12 Das kommt ganz darauf an.
13 Wichtig ist, dass der Rhythmus gut ist.
14 Bei House-Musik ist es mir egal, wenn der Text schlecht ist.
15 Ich finde das nicht so toll.
16 Diese Musik finde ich albern.
17 Ich würde sehr gerne in Konzerte gehen,
18 wenn sie nicht so teuer wären.
19 Ja, das wäre toll.
20 Bis Morgen, tschüs.

Hoofdstuk 2 oefening 14 Du und eine Fete

1 Der Urlaub ist toll: das Wetter is schön, die Leute sind nett
2 und ich freue mich sehr auf die Fete.
3 Ich will dir wohl helfen.
4 Du musst dich denn zuerst entschuldigen bei den Nachbarn.
5 Du kannst besser einen Raum mieten, wenn du so viele Leute einladen willst.
6 Ich empfehle eine Disko, weil da eine Stereoanlage ist.

7 Du musst nicht zu knapp rechnen.
8 Ich mache eine Liste, was wir an essen und trinken brauchen.
9 Du musst einige Leute festnageln für das Aufräumen.
10 Wir müssen einen Barkeeper haben, der nicht zu viel Alkohol in den Cocktails mixt.
11 Der muss auch dafür sorgen, dass die Getränke kalt sind.
12 Vielleicht können wir Eintritt verlangen.
13 Das finde ich selbstverständlich.
14 Sie können hart durchgreifen, wenn es nötig ist.
15 Das wird schon klappen.
Hoofdstuk 3 oefening 12 Du und Geld

1 Ich bin selber leider auch abgebrannt.
2 Ich würde es dir schon geben, wenn ich es hätte.
3 Eigentlich reicht mein Taschengeld.
4 Ich muss zugeben, dass ich nicht sparsam gewesen bin.
5 Doch, ich arbeite da immer noch, aber ich muss jetzt mehr selbst bezahlen.
6 Schulsachen, Kleidung, ausgehen,
7 das alles ist nun einmal teuer.
8 Ich verdiene den Mindestjugendlohn. Mit den Trinkgeldern komme ich am einem Abend auf etwa vierzig DM.
9 Ich habe mit Absicht ein Bankkonto eröffnet, weil mein Arbeitgeber das Gehalt über die Bank zahlt.
10 Ja, darüber habe ich gut nachgedacht.
11 Ich muss nämlich zugeben, das ich gerne Geld ausgebe.
12 Ich finde es eigentlich nicht so wichtig,
13 aber es macht das Leben etwas leichter.
14 Ich möchte später Rechnungsprüfer werden.
15 Das weib ich nicht so genau, aber ich schätze mal 3500 DM im Monat.
Hoofdstuk 4 oefening 11 Du und das Fernsehen

1 Wollen wir ‘Mensch ärgere dich nicht’ spielen ?
2 Gibt es etwas im Fernsehen ?
3 Wo liegt das Programmheft ?
4 Hast du Lust fernzusehen ?
5 Welche Kanäle könnt ihr alles empfangen ?
6 Was möchtest du am Liebsten sehen ?
7/8 Es gibt drei Filme:
Einen Heimatfilm: ‘Der Förster vom Silberwald’,
einen Science-fiction Film: ‘Raumschiff Voyager’,
und eine Komödie: ‘American Eiskrem 3½’.
Auberdem gibt es einen Krimi: ‘Faust’.
9 Am Liebsten würde ich mir den Krimi ansehen.
10 Ja, weil ein Krimi immer spannend ist.
11 Im Durchschnitt sehe ich jeden Tag zwei stunden fern.
12 Am Wochenende sind es etwa fünf Stunden.
13 Talkshows gefallen mir auch,
14 aber ich sehe auch gern ‘Studio Sport’ oder einen Dokumentarfilm.
15 Ja, um zehn vor elf im ZDF: ‘Willemsens Woche’, oder um elf Uhr bei SAT 1: ‘Die Harald Schmidt Show’.
16 Ja, das können wir machen.
Hoofdstuk 5 oefening 8 Du und deine Gefühle

1 Grüb dich Sophie !
2 Schön, dass ich dich wiedersehe !
3 Es geht mir gut.
4 Wie geht es dir und deinen Eltern ?
5 Das tut mir aber leid. Was fehlt ihm denn ?
6 Ich bin froh, dass es nichts schlimmes ist.
7 Das macht nichts.
8 Es war eine schöne Reise; sie hat auch nicht so lange gedauert, wie ich erwartet hatte.
9 Ach, das darf doch nicht wahr sehen.
10 Wo ist meine blaue Tasche geblieben ?
11 Ich weib keinen Rat,
12 ohne die Tasche bin ich aufgeschmissen.
13 Ich befürchte, das ich sie da auch nicht mehr wiederfinde.
14 Na ja, das sagst du so. Immerhin waren Toiletsachen, eine Schlafanzug und ein kleines Geschenk für dich drin.
15 So was muss mir immer wieder passieren. Was mache ich denn jetzt ?
16 Ach, davon hast du mir nichts geschrieben,
17 aber ich freue mich, ihn kennen zu lernen.
18 Gott sei Dank, da steht sie. Ja , das ist meine Tasche.
19 Es ärgert mich immer wieder, dass ich so nachlässig bin.

Hoofdstuk 6 oefening 12 Du und deine Beziehungen

1 Guten Tag, Christiane.
2 Bist du in demselben Hotel wie ich ?
3 Ich bin hier schon eine Woche.
4 Es gefällt mir gut, weil das Wetter gut ist.
5 Ich bin hier mit einem Freund.
6 Aber er fährt morgen leider nach Holland zurück.
7 Sonst laufen hier nur blöde Leute herum.
8 Aber nein doch, ich habe sofort gesehen, dass du anders bist als all die anderen Leute.
9 Du siehst einfach hübsch aus.
10 Doch, die hatte ich, aber ich habe kürzlich Schluss gemacht.
11 Jetzt bin ich glücklich, ich will einfach spab haben.
12 Es war für mich das erste Mal, dass ich verliebt war.
13 Es war aber besser, dass wir uns getrennt haben, denn wir hatten immer Streit.
14 Ich konnte sie nicht mehr leiden.
15 Sie machte mir verrückt, weil sie immer nörgelte.
16 Sie muss treu, ehrlich und nett sein.
17 Liebe auf den ersten Blick ist Unsinn.
18 Sie muss nicht zu klein sein und sie muss ein Bibchen gut aussehen.
19 Gute Idee !
20 Es wird gerade ein schönes Liedchen gespielt.
Hoofdstuk 7 oefening 10 Du und der Sinn des Lebens

1 Hallo, Frau Gerlitz.
2 Schön Sie kennen zu lernen.
3 Die Schweiz ist ein schönes Land.
4 Leider finde ich das auch.
5 Es macht mir Angst, wenn ich mir vorstelle, wie es weiter geht.
6 Klar ! Zum Beispiel die Atomversuche. Die finde ich sehr gefährlich.
7 Können Sie das näher erklären ?
8 Das ist eine schwierige Frage.
9 Der Sinn des Lebens besteht für mich darin, dass ich viele Freunde habe, mit denen ich viel erleben kann.
10 Ohne meine Freunde kann ich nicht leben.
11 Ich möchte eine schöne und interessante Job.
12 Ich hoffe einmal eine Frau zu bekommen und Kinder zu kriegen.
13 Ich finde Ausländerhass total blöd.
14 Das will ich bestimmt ändern.
15 Dazu habe ich irgendwie keine Lust.
16 Ich stelle mir vor, dass das wichstigste in meinem Leben ist, dass man glücklich ist und das eine Karriere nicht unbedingt dazu gehört.
17 Ich finde es schlimm, dass Geld so wichtig ist für manche Leute.
18 Das Leben hätte für mich keinen Sinn, wenn das Geld das wichstigste wäre.
19 Ich glaube, dass es etwas oder jemand gibt.
20 Ich glaube aber nicht, dass so jemand die Probleme für jeden löst.
21 Nein, Danke.
22 Ich finde das Leben grandios !
Hoofdstuk 8 oefening 12 Du und ein Bewerbungsgespräch

1 Guten Tag, Herr Meyer.
2 Ich danke Ihnen für die Einladung zum Bewerbungsgespräch.
3 Ich bin sechzehn Jahre alt.
4 Ich habe gerade meinen havo-Abschluss gemacht.
5 Man kann den havo-Abschluss vergleichen mit dem deutschen Abitur.
6 Ich habe drei Jahre Deutsch gehabt
7 Und ich beherrsche es ziemlich gut.
8 Nach fünf Jahren Schule möchte ich ein Jahr in die Welt hinausziehen
9 und das kostet Geld.
10 Darum suche ich einen Ferienjob
11 und ich denke, dass arbeiten in einem Hotel mir gefällt.
12 Nach diesem Jahr möchte ich studieren
13 aber ich weib noch nicht was.
14 Ich habe interesse an arbeiten in der Touristenbranche oder im Sozialwesen.
15 Meine beste Eigenschaft ist, dass ich fleibig bin.
16 Meine schlechteste Eigenschaft ist, dass ich immer zu spät komme.
17 Für mich ist es wichtig, dass ich mit netten Kollegen zusammenarbeiten kann.
18 Doch, denn immer dasselbe tun müssen, ist sehr langweilig.
19 Ich kann nächsten Monat anfangen.
20 Ich danke Ihnen für das Gespräch.

Hoofdstuk 9 oefening 12 Du und deine Grenze

1 Es interessiert mich,
2 Aber so eine Wahl würde ich nicht machen.
3 Ich frage mich, wer das wohl will.
4 Das stimmt,
5 und in bestimmten Fällen finde ich es auch akzeptabel.
6 Aber neue technische Entwicklungen wie genetische Manipulation können auch mibbraucht werden.
7 Ja, das stimmt.
8 Man denkt erst über die Regeln nach, wenn es die Möglichkeit gibt.
9 Deutlichkeit und Regelung sind in interesse aller.
10 Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.
11 Es gibt Leute, die wegen der Religion das kriegen von Kindern nie manipulieren werden, geschweige denn die Wahl zwischen Jungen und Mädchen.
12 Das finde ich auch ein Dilemma,
13 aber man soll Leute nicht dazu zwingen.
14 Es gehört doch zu ihre Religiöse Überzeugung.
15 Das finde ich eine schwierige Frage.
16 Ich finde, dass man selbst entscheiden darf, ob man einen Jungen oder ein Mädchen kriegt.
Hoofdstuk 10 oefening 8 Du und Streit
1 Hallo, mit Anne Moelker.
2 Guten Tag, Jochen.
3 Wie geht’s ?
4 Das ist aber schade. Warum gehst du nicht mit ?
5 Das ist richtig Scheibe. Du bist ein richtiges Arschlock.
6 Du bist gefühllos, rücksichtlos und unzuverlassig.
7 Ich bin schrecklich enttäuscht, dass du mich sitzen lässt.
8 Ich empfinde das aber so.
9 Das glaube ich nicht und ich wubte nicht, dass du so gern nach Griechenland fahren willst.
10 Na, dann wünsche ich dir viel spab.
11 Ich möchte nicht wieder Pläne mit dir machen, die später nicht ausgeführt werden.
12 Ich hätte dich nie im Stich gelassen für einen andern.
13 Und was findet deine Freundin denn davon ?
14 Auf Nimmerwiedersehen.

REACTIES

Log in om een reactie te plaatsen of maak een profiel aan.

H.

H.

hey
ik heb een vraagje? heb je eigenlijk ook duits samenvatingen van een boek of een film voor een apart gesprek

19 jaar geleden