Door Scholieren.com te bezoeken geef je toestemming voor het gebruik van cookies. Ben je onder de 16? Zorg dan dat je toestemming van je ouders hebt om onze site te bezoeken. Lees meer over je privacy (voor het laatst bijgewerkt op 25 mei 2018). Akkoord Instellingen aanpassen
Scholieren.com krijgt een nieuw jasje! Als je het leuk vindt kun je nu al een kijkje nemen op de nieuwe site. Klikkerdeklik.

Die Hexe von Zeil

Harald Parigger

2003

256

4.1 / 10
4e klas vwo
  • Ren Vlieger
  • Duits
  • 615 woorden
  • 4120 keer
    2 deze maand
  • 1 maart 2005
1 Allgemein
1.01 Der Titel ist Die Hexe von Zeil
1.03 Es handelt sich um eine junge Frau, die beschuldigt wird von Hexerei. Sie wird gefangengenommen im Zeil.
1.04 Der Autor ist Harald Parigger
1.05 Das Werk ist erschienen beim Deutscher Taschenbuch Verlag
1.06 Das Buch ist in 2002 erschienen

2 Der Autor
2.01/3 Harald Parigger wurde 1953 in Flensburg geboren und studierte in Würzburg Geschichte und Germanistik. Nach seiner Promotion wurde er Lehrer an einem Gymnasium und arbeitete anschließend am Haus der Bayerischen Geschichte. Neben wissenschaftlichen Aufsätzen schreibt er vor allem Geschichten für Kinder sowie historische Romane und Krimis für junge und erwachsene Leser.

2.04 Harald Parigger hat auch noch veröffentlicht:
- Im Schatten des schwarzen Todes
- Der schwarze Mönch

3 Das Thema
3.01 Das Thema ist Hexenverfolgung.
3.02 Ich denke das das Thema aktuell ist, weil Verfolgung, Misshandlung und Rechtsbeugung noch nicht aus unserer Welt verschwunden sind.

4 Űber die Hauptperson und andere Personen
4.01 Die Hauptperson ist Ursula Lambrecht.
4.02 Ursula ist eine von viele Menschen die von Hexerei beschuldigt wird und das bekennen muss. In dieser Zeit (beginn des 17. Jahrhunderts) nahm die Verfolgung unvorstellbare Ausmaβe an.
4.04 Natürlich wurde ich nie die Rolle der Hauptperson übernehmen, weil ich nicht ertragen will was viele Menschen früher mitgemacht haben.
4.05 Die Gegenspieler sind Doktor Einwag, die Ursula gefangengenommen hat, und die Männer die ihr gefoltert haben.

5 Űber den Verlauf der Geschichte
5.01 Der Geschichte beginnt in 1667, als Barbara Lambrecht alt ist und notiert was sie mitgemacht hat.
Dann geht es ungefähr vierzig Jahr zurück. Johannes Lambrecht, der Bürgermeister von Bamberg, wurde ins Malefizhaus gebracht, weil er beschuldigt wird von Verschwörung an dem Teufel und Hexerei. Jedes Hagelwetter, jede Kranke oder Tote hielt man für eine Untat der verfluchten Hexensekte. Johannes’ Tochter Ursula will ihre Vater natürlich befreien, aber wie? Ihre Schwester Barbara will nicht helfen.

Dann wurde auch Ursula  beschuldigt und abgeholt, aber nicht im selben Haus als ihre Vater, sondern nach einem Haus im Zeil. Sie kommt in eine Dunkelzimmer, mit noch zwei andere Frauen: Anna und Grete. Anna ist schon drei Jahr gefangen, Grete ist eine alte Frau, ungefähr siebzig Jahre alt. Und dann muss Ursula gestehen. Aber wie kann sie bekennen eine Hexe zu sein, während das nicht die Wahrheit ist? Dr. Einwag stellt viele Fragen. Auch die zweite Befragnung mit Folterung muss sie bekennen, aber auch die zweite Mal bekennt Ursula nicht.

Der Schreiber von Dr. Einwag, Christoph Steiner, kann es nicht mehr ansehen, wie Menschen pein haben, und will Ursula helfen. Inzwischen muss Ursula zum dritten Mal gestehen, und diesmal bekennt sie alles. Sie denkt wirklich das sie eine Hexe ist. Christoph hat ein Plan bedacht: er will mit Ursula und Kathi, ein Mädchen das später auch in das Haus ist, in der Nacht fliehen, als die Wächter betrunken sind.
Als sie frei sind, bekommt Ursula einen Brief von ih Vater. Er hat es kurz vor seinen Tod geschrieben. Er hat auch gestanden, nach die Folterungen.

Das Buch endet wieder in 1667, als Barbara Lambrecht, Ursula’s Schwester, ihre Geschichte aufschreibt.

5.02 Diese Geschichte hat kein Happy-end, weil Ursula hört das ihre Vater tot ist.
5.03 Fast die ganze Geschichte is ein Flash-back: nur am Beginn und am Ende nicht. Das Beginn und das End spielt sich ab in 1667, und dazwischen wird die Geschiche von vierzig Jahre früher erzählt.

6 Extra Auftrage
6.01 Ich wurde jede Mensch empfehlen dieses Buch zu lesen, weil es realistisch ist und das Buch die Situation von diese Zeit sehr gut wiedergibt. Es ist darum auch sehr lehrreich. Auβerdem haben die meisten Personen in diesem Buch wirklich gelebt und die Verhöre und die Folterungen haben sich wirklich so abgespielt.

Let op

De verslagen op Scholieren.com zijn gemaakt door middelbare scholieren en bedoeld als naslagwerk. Gebruik je hoofd en plagieer niet: je leraar weet ook dat Scholieren.com bestaat.

Heb je een aanvulling op dit verslag? Laat hem hier achter.

voeg reactie toe

3835

Welkom!

Goed dat je er bent. Scholieren.com is de plek waar scholieren elkaar helpen. Al onze informatie is gratis en openbaar. Met een profiel kun je méér:

snel zien welke verslagen je hebt bekeken
de verslagen die je liket terugvinden
snel uploaden en reacties achterlaten

Log in op Scholieren.com

Maak een profiel aan of log in om te stemmen.

Geef dit een cijfer
Hou ervan